Erfolgreiches Debüt auf der #BoE18

18/01/2018 | Share

2018-01_ldbnews-04_0.jpeg

Am 10. und 11. Januar 2018 fand in der Messe Westfalenhallen Dortmund die internationale Fachmesse für Erlebnismarketing, die Best of Events (BoE), statt. Jedes Jahr eröffnet die BoE das neue Eventjahr.

Aussteller und Besucher treten in direkten Dialog, Trendthemen werden beleuchtet und diskutiert, Networking ist an der Tagesordnung.

 


550 Aussteller aus 13 Ländern 

In diesem Jahr war das Angebot an Foren und Begleitveranstaltungen so breit wie noch nie. Schwerpunktthemen der #BoE18 waren Catering und Veranstaltungssicherheit. Das DIGITAL FORUM zählte 2018 zu den beliebtesten, die Digitalisierung bleibt also weiterhin großes Thema der Branche. Die rund 550 Aussteller aus 13 Ländern bedeuteten ein Plus von 14 Prozent. Neben dem Holland-Pavillon, der 2017 Premiere auf der BoE feierte, gab es nun Länder-Präsentationen zu den Gastländern Niederlande, Schweiz und Österreich. Insgesamt fanden 10.400 Besucher den Weg zu der Leitmesse für Erlebnismarketing.

Positive Resonanz auf den ersten gemeinsamen Auftritt

Neben vielen inhaltlichen Highlights gab es eine, aus unserer Sicht ganz besondere Premiere: Nach dem Zusammenschluss von Losberger und De Boer im Juli 2017 sind wir bei der #BoE18 natürlich erstmalig als Losberger De Boer aufgetreten. „Die Resonanz, die wir in den Gesprächen auf der Messe erfahren haben, war durchweg positiv. Mit 1.200 Mitarbeitern und einem doppelten Volumen in der Eventvermietung können wir künftig nahezu jede Anfrage bedienen“, sagt Geschäftsführer Detlef Schmitz.

Neuer CEO bei Losberger De Boer

Eine weitere Information für die Besucher der Losberger De Boer Messestandes war, dass Arnout de Hair, CEO der De Boer Group und derzeit CFO von Losberger De Boer, ab 01. Februar 2018 CEO bei Losberger De Boer wird. Er folgt auf Berndt Zoepffel, der in den Aufsichtsrat wechselt. Das Unternehmen hat die #BoE18 dazu genutzt, die Benennung des neuen CEO bekanntzugeben.

Losberger De Boer ersetzt den Eingang Nord der Messe Westfalenhallen

Unter dem Titel "Welcome 2018" erneuert die Messe Westfalenhallen den Messeeingang Nord und die Passage Hallen 2, 3A und 3B. Bis zur Fertigstellung der Umbaumaßnahmen hat Losberger De Boer im Auftrag der Messe Westfalenhallen eine repräsentative temporäre Eingangssituation auf Zeit geschaffen. Auch dafür ernteten die Location-Spezialisten viel Lob auf der #BoE18.

 

Oben: Der erste gemeinsame Messestand von Losberger De Boer in Halle 4 - kurz vor Messebeginn wird noch einmal Hand angelegt. 

Oben: An beiden Messetagen fanden interessante Gespräche statt. 

Oben: Die Bewirtung des Messestandes kam wieder mal von Warsteiner - wir sagen: Vielen Dank. 

Oben: Während des Renovierungsprogramms 'Welcome 2018' hat Losberger De Boer für die Westfalenhallen einen temporären Eingang-Nord gebaut. 

Oben: Die Akkreditierung zur #BOE18 im temporären Eingang-Nord der Messe Westfalenhallen. 

Oben: Die Front-Ansicht des temporären Eingangs, den Losberger De Boer für die Messe Westfalenhallen errichtete. 

Oben: Nach der Akkreditierung ging es dann auf direktem Wege in die Messe Westfalenhallen zur #BOE18. 

mehr News

Eine vollständige Übersicht

News Feed