Social Distancing am Arbeitsplatz

Raum für eine sichere Arbeitsumgebung schaffen

Social Distancing ist eines der wichtigsten Maßnahmen im Kampf gegen COVID-19. Aber wie können Sie dieses an Ihrem Arbeitsplatz umsetzen? Auf welche Weise können Sie die Regeln einhalten und gleichzeitig Ihr Unternehmen weiterführen? 

Zusätzlichen Raum für eine sichere Arbeitsumgebung - schnell

Wir bei Losberger De Boer können Ihnen den zusätzlichen Raum zur Verfügung stellen, den Sie benötigen. Denn unsere schnell-einsetzbaren Raumlösungen können als Büro- und Besprechungsräume, Kantinen oder sogar als Werk- und Produktionsstätten genutzt werden. 


In nur wenigen Tagen können wir mit dem Bau der temporären Einrichtungen beginnen, die es Ihnen ermöglichen werden, den Anforderungen der neuen ‘eineinhalb-Meter-Gesellschaft‘ zum Schutz ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gerecht zu werden. Im Falle, dass Ihr Umsatz von der Anzahl an Kunden oder Besuchern abhängt, können unsere flexiblen Raumlösungen gleichermaßen Ihre örtlichen Kapazitäten erhöhen. 

Social-Distancing-Maßnahmen

Unternehmen sind in der Pflicht, nach kreativen Lösungsansätzen zu suchen und notwendige Maßnahmen zu etablieren, um ihren Mitarbeitern am Arbeitsplatz zueinander einen Sicherheitsabstand von 1,5 m zu ermöglichen. Ist es Unternehmen nicht möglich, ihre Arbeitskräfte durch diese Maßnahmen zu schützen oder ihnen Home-Office zu ermöglichen, sind sie zur Schließung verpflichtet.

Produktiv sein in der ‘eineinhalb-Meter-Gesellschaft‘

Auch wenn die Corona-Krise in den nächsten Wochen abklingen sollte, werden restriktive Maßnahmen noch monatelang in Kraft bleiben. Damit soll verhindert werden, dass ein neuer großflächiger Ausbruch entsteht, solange kein entsprechender Impfstoff entwickelt ist. Und selbst wenn die Regierung beschließen sollte, Social Distancing freiwillig zu gestalten, werden die Notwendigkeit und der Wunsch danach am Arbeitsplatz wahrscheinlich noch eine ganze Weile bestehen bleiben. 

Es ist klar, dass viele Unternehmen und Institutionen erhebliche Anpassungen vornehmen müssen, um das Konzept der ‘eineinhalb-Meter-Gesellschaft‘ umsetzen und weiterhin produktiv sein zu können. 

Im Abstand von eineinhalb Metern arbeiten - ist das machbar? 

Für viele Unternehmen ist es sehr schwierig, innerhalb der gegenwärtigen Infrastruktur einen Sicherheitsabstand zwischen allen Mitarbeitern und/oder Kunden zu gewährleisten. Oft haben Unternehmen einfach nicht den erforderlichen Raum, der es erlaubt, in eineinhalb Metern Abstand voneinander zu arbeiten, zu konferieren oder zu Mittag zu essen. Schreibtische müssen weiter voneinander entfernt werden, Gänge verbreitert, Räume und Kantinen müssen anders eingerichtet werden oder können weniger Personen aufnehmen.  

Insbesondere das Betreiben einer Werkstatt oder Produktionsanlage kann Sie vor eine Mammutaufgabe stellen. Schließlich haben Sie es mit Maschinen und Geräten zu tun, die nicht zum Umziehen gedacht sind. Auch vorhandene Umkleidekabinen und Schließfachanlagen stellen weitere Problemfelder dar. 

Gleichermaßen steht das Gastgewerbe vor einer besonders großen Herausforderung. Denn Unternehmen müssen die gleiche Menge an Einnahmen generieren, aber mit einer geringeren Anzahl an zahlenden Besuchern und Gästen. Im schlimmsten Fall müssten diese höhere Preise bezahlen, um für die Stillstandsperiode aufzukommen. 

Auch Supermärkte und Bildungseinrichtungen müssen Wege finden, um zusätzlichen Raum zu schaffen. Dabei stellen sich alle Branchen die Frage: Wie gehen wir mit der neuen Situation um, ohne dass sie sich negativ auf unseren Umsatz auswirkt?

Schnell zusätzlichen Raum für Social Distancing schaffen

Die modularen Raumlösungen von Losberger De Boer bieten verschiedene effiziente und praktikable Möglichkeiten zur vorübergehenden Bereitstellung von zusätzlichem Raum. Dadurch können sowohl die gesetzlichen Vorschriften als auch die Wünsche der Mitarbeiter berücksichtigt werden, während die Weiterführung des Unternehmens gesichert ist. 

Wir helfen Unternehmern sich der 'eineinhalb-Meter-Gesellschaft' anzupassen

Losberger De Boer hat eine Reihe von schnell-einsetzbaren Lösungen für den eineinhalb-Meter-Arbeitsplatz entwickelt und diese für Sie anhand ihrer Segmente aufgeschlüsselt. 

  • Temporäre Kantinen 

Durch den Ausbau Ihrer derzeitigen Kantine oder durch den Einsatz einer zusätzlichen, freistehenden Kantine geben Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, eineinhalb Meter Abstand voneinander zu halten und trotzdem gemeinsam Mittagessen zu können. 

  • Erweiterung von Werk- und Produktionsstätten

Wir kümmern uns um die schnelle Erweiterung Ihrer Werkstatt oder Produktionsanlage. Denn unsere Raumlösungen lassen sich beliebig vergrößern oder verkleinern und bieten Ihnen immer maximale Flexibilität. 

  • Erweiterung von Büros 

Wir können zusätzliche, voll ausgestattete Büroeinheiten an oder in der Nähe Ihres derzeitigen Gebäudes errichten. Dazu zählen auch große, externe Besprechungsräume, in denen Sie und Ihr Team sich von Angesicht zu Angesicht treffen können. 

  • Klassenräume und Auditorien 

Durch den Einsatz zusätzlicher Klassenzimmer und Hörsäle ermöglichen Sie Schülern und Studierenden die Einhaltung eines Sicherheitsabstands. Des Weiteren können mittels weiteren Zelten die Ströme an Personen besser kontrolliert und reguliert werden.

  • Luftfahrt

Social Distancing in der Luftfahrt ist nur schwer zu erreichen. Dennoch lassen sich durch die Bereitstellung zusätzlicher Terminals Menschenmassen besser aufteilen und durch die Einrichtung zusätzlicher Hangars eine größere Anzahl von Flugzeugen unterbringen. Beides sind Möglichkeiten, um die derzeitige Nachfrage zu befriedigen. 

  • Lagerung

Aufgrund der Corona-Krise bleiben viele Unternehmen auf Ihren Waren oder Restprodukten sitzen. Andere Unternehmen hingegen benötigen zusätzlichen Lagerraum, um die Laufwege für Social Distancing anzupassen. In beiden Fällen kann ist eine temporäre Lagerhalle von Losberger De Boer eine optimale Lösung. Denn sie ist schnell errichtet, individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und flexibel erweiterbar. 

  • Sportvereine und Veranstaltungsorte

Weniger Athleten pro Umkleidekabine, weniger Personen in der Kantine, weniger Zuschauer auf den Tribünen... Wir können Ihre Umkleidekabinen- und Kantinenkapazität kurzfristig erweitern, so dass Sie gut vorbereitet in die neue Saison starten können. 

  • Catering/Vergnügungsparks/Wellness

Wenn die Erholungs- und Veranstaltungsorte wieder öffnen können, werden sie weiterhin mit gesetzlichen Vorgaben (und dem Wunsch danach) konfrontiert sein. Haben Sie noch etwas Platz im Freien zur Verfügung? Wir können Ihre Einrichtung schnell, effizient und nach allen Ihren Wünschen erweitern, damit Sie mehr Besucher auf die sicherste Art und Weise empfangen können. 

  • Messen und Veranstaltungen

Viele Veranstaltungen werden in verkleinerter Form wiederkehren oder einfach mehr Platz benötigen, um den Besuchern die Möglichkeit zu geben, Abstand voneinander zu halten. Unsere Raumlösungen können Ihnen dabei helfen. 

Modulare Raumlösungen mit schlüsselfertiger Lieferung

Alle unsere temporären Raumlösungen haben einen modularen Charakter. Das heißt, sie können genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Darüber hinaus lassen sich alle unsere temporären Gebäude flexibel erweitern oder verkleinern, um auch zukünftig Ihren Anforderungen gerecht zu werden. Gerne kümmern wir uns auch um die Ausstattung unserer Lösungen und liefern schlüsselfertig mit Stromanschlüssen, Heiz- und Klimatechnik, Beleuchtung sowie Sanitäranlagen.

Als einer der größten globalen Anbieter von schnell-einsetzbaren temporären Bauten ist Losberger De Boer bereit, Ihr Unternehmen nach dem Ausbruch des Coronavirus zu unterstützen. Innerhalb weniger Stunden nach dem ersten Kontakt können wir mit dem Bau zusätzlicher Räumlichkeiten beginnen, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden. 

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage.

Eine Auswahl unserer Produkte

Produkte

Unser Produktportfolio

Unsere Zertifizierungen