Grand Départ 2017 | Case | De Boer

Grand Départ 2017

Projektbüro Grand-Départ

case logo

Düsseldorf

Ziel des Kunden

Umsetzung des Grand Départ zur Tour de France 2017

Kundenanforderungen
  • Pavillons entlang der Rennstrecke auf der Königsallee 
  • Eventhallen für die VIP-Hospitality am Start & Finish (Messe/P3) 
  • Terrassen und Außenflächen 
  • Übergangsmöglichkeiten zwischen den einzelnen Eventlocations am Start & Finish 
Zelte & Hallen
Produkte & Services
  • Individuelle Kreation & Planung der Eventlocations
  • Rendering und CAD Zeichnung 
  • Einsatz von Virtual Reality Technologie
  • Zwei Anova-Vista Locations mit vollisolierten Dach- und Giebelplanen (Luftkissenplanen) für insgesamt 2.500 PAX 
  • Pagodenzelte für insgesamt 2.500 PAX 
  • Errichtung der Locations integriert in das Gesamtkonzept der Stadt Düsseldorf 
  • Projektmanagement

Die Organisatoren der Tour de France sowie die Stadt Düsseldorf als Austragungsort des Grand Départ 2017 benötigten Raumkonzepte für die Umsetzung der VIP Sports-Hospitality zur Tour de France. Zwei der vier VIP-Location sollten aus mobilen Archtekturen entstehen. Auf der Königsallee konstruierte De Boer Pagodenzelte mit einer Kapazität von bis zu 2.500 Personen.

Auf dem P3 der Messe Düsseldorf, direkt am Start- und Finish zum Grand-Départ, wurden zwei multifunktionale Eventhallen gebaut. Dazu hat De Boer seine Anova Vista Architektur verwendet, die durch ihre modulare Bauweise und bogenförmige Dachkonstruktion besticht. Zur Rennstrecke sind die zwei Zelthallen mit einer fünf Meter breiten, überdachten Außenterrasse versehen worden, so hatten die Gäste einen ausgezeichneten Blick auf den Start- und Finish Bereich des Grand Départ. Das Bindeglied zwischen den zwei Zelthallen im Start und Zielbereich des Grand Départ wurde zu einer über 1.200 m² große Außenfläche, die in der Mitte mit einer Bar, untergebracht in einer Akropolis-Pagode aus dem Hause De Boer, einen zentralen Dreh- und Angelpunkt der VIP-Sports-Hospitality abgebildet hat. Hier gab es außerdem eine Bühne für das Live-Entertainment rund um den Sport-Event. Insgesamt fanden an diesem Spielort ca. 2.500 VIP-Gäste ihren Platz, um das Sport-Ereignis hautnah miterleben zu können.

Oben: Dies ist das offizielle After-Movie der Landeshauptstadt Düsseldorf zum Grand Départ 2017. (Copyright und alle Rechte des Videos liegen bei der Landeshauptstadt Düsseldorf und dem Team des Grand Départs 2017.)

Unsere Zertifizierungen

 

Entdecken Sie unser vielfältiges Angebot an Produkten und Services

Products banner.jpeg

Zelte und mobile Hallen

Wählen Sie zunächst das Zelt oder die Halle, die Ihre Anforderungen optimal erfüllt. Mit Produktkomponenten, wie Seitenwänden, Bodensystemen und Dacheindeckungen individualisieren Sie Ihre Raumlösung.

Services banner.jpeg

Projektmanagement

Ganz gleich, ob Sie Zelte und mobile Hallen als Eventlocation oder als Lager-, Gewerbe- oder Industriehallen einsetzen möchten: unser erfahrenes Projektmanagement begleitet Sie von der Planung bis zur Umsetzung Ihres Projektes.

Facilities Banner.jpeg

Einrichtung und Ausstattung

Für die Umsetzung erfolgreicher Projekte können Sie unsere Zelte und Hallen individuell mit verschiedenen Ausstattungs- und Einrichtungsmerkmalen versehen. Auf Wunsch koordinieren wir alle Gewerke.