News Archive | De Boer

News

In Düsseldorf wurde wieder geb(r)aut!

26/07/2016

2016-07_deboernews_schumacherscheune_01

Bereits zum sechsten Mal in Folge haben die Schumacher Brauerei und De Boer gemeinsam die legendäre „Schumacher Scheune“ auf der Düsseldorfer Rheinkirmes gebaut. Und hier wurde natürlich auch wieder mächtig viel gebraut. Als eines der beliebtesten Alt-Brauhäuser der Stadt war die Schumacher Scheune wieder ein Publikumsmagnet und zog abertausende von Besuchern während der 10 Kirmes-Tage (15.-24. Juli 2016) an die Alt-Theke inmitten des 12 mal 35 Meter großen Zeltes.

 

Holz und viel rustikaler Brauhausflair

Scheunenwirtin Thea Ungermann setzte bei der Einrichtung des mobilen Brauhauses wieder auf viel Holz und die traditionelle rustikale Innenausstattung mit Thekenplätzen, Stehtischen und Sitzgruppen. Passend dazu errichtete De Boer die rustikale Außenterrasse, die ermöglichte, dass die Besucher das kühle Alt-Bier an der frischen Luft genießen konnten. Vor dem Scheunen-Zelt war wieder ein Spezial Container vorgelagert, der die Aufmerksamkeit der Besucher durch einen Holzaufbau mit einem Bierfass auf die Scheune lenkte. Auch wenn die „Größte Kirmes am Rhein“ in 2016 laut Veranstalter weniger Besucher verbuchen konnten wie im Jahr zuvor, so kamen 3,5 Millionen Menschen zum Volksfest auf den Oberkasseler Rheinwiesen. Wir können auch in diesem Jahr positiv resümieren: Die Düsseldorfer Rheinkirmes war für uns und die Schumacher Brauerei wieder einmal ein Sommer Highlight und zwar für Jung und Alt.

Oben: Die Plätze an der Theke waren sehr beliebt!

 

Oben: Eben typisch Brauhausflair: Auch inmitten des mobilen Brauhauses zierten Sitzgruppen im rustikalen Stil das Ambiente im Inneren des Zeltes. 

Oben: Bei dem schönen Sommerwetter waren natürlich die Plätze auf der De Boer Außenterrasse ebenfalls sehr beliebt!

Oben: Rustikale Stehtische und Barhocker gehörten nicht nur zum Innenmobiliar sondern auch zu der Terrassenausstattung des mobilen Brauhauses.

Oben: Dieser Spezial Container aus Holz mit dem legendären Bierfass zog die Besucher nahezu magisch an und lockte sie in die Schumacher Scheune! Bei einem kühlen Alt-Bier ließ sich auch in diesem Jahr der Kirmes-Tag bestens ausklingen.   

Das Herz der RHS Chelsea Flower Show

21/07/2016

2016-07_deboernews_rhs_chelsea_flowershow_1

Der 12.000 m² große Pavillon bildete das Herzstück der diesjährigen RHS Chelsea Flower Show 2016. Er bestand aus einer De Boer Delta-Zelthalle und fungierte zum einen als Eingangshalle und begrüßte über 168.000 Besucher während der fünf Messetage. Zum anderen war er die zentrale Ausstellungshalle der weltweit bekannten Gartenmesse in London.

Außergewöhnliche Messe-Szenerie

In diesem Jahr beherbergte der Pavillon zusätzlich noch einen außergewöhnlichen Gast: Ein 550 Quadratmeter großer, bepflanzter Bahnhof inklusive einem 25 Meter langen Waggon des Belmond British Pullman aus den 20er Jahren zierte die Ausstellungshalle. Der Belmond British Pullman ist das Gegenstück zum berühmten Venice Simplon-Orient-Express. Der nostalgische Waggon bildete das Zentrum der kleinen Zeitreise in die Vergangenheit Großbritanniens und stand zudem im Zentrum des nachgestellten Bahnhofs. Entlang der beiden Bahnsteige hatten einige der Aussteller ihre Pflanzen zur Schau gestellt. Das Ergebnis war eine bunt, begrünte, lebhafte Bahnhof-Szenerie inmitten der RHS Chelsea Flower Show 2016.

Schneller Aufbau dank des De Boer Lifting Systems

De Boer setzte die die legendäre Delta-Halle ein, um die 12.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche in Chelsea bereitzustellen. Das entspricht bildlich betrachtet der Größe von 500 nebeneinander geparkten Londoner Busse. Über 100 Aussteller fanden hier ihren Platz, um die neuesten und schönsten Gartentrends zu zeigen. „Es hat dank unseres robotergesteuerten Lifting Systems nur einen Tag gedauert, das Dach des Großen Pavillons aufzuziehen. Die RHS Chelsea Flower Show ist derzeit die einzige Veranstaltung in den UK, die unser einzigartiges De Boer Lifting System in Anspruch nimmt. Der Vorteil dessen ist, dass die Nutzung des Systems platz- und zeitsparend ist, da währenddessen der Rest des Aufbaus in vollem Gange weitergehen kann,“ erklärt Katie Storey, De Boer Projekt Manager UK.

Delta-Produktlinie besonders geeignet für Pflanzenmessen

Die Zelthallen der Delta-Produktlinie sind zudem besonders gut geeignet, um die richtigen Bedingungen für Pflanzenmessen und Pflanzenausstellungen jeglicher Art bereit zu stellen. Spezielle Türen, Türfüllungen und vieles Mehr sorgen für die stetige Überprüfung der Luftzirkulation und für die Regulierung der Luftfeuchte im Inneren der Hallen. So bleiben die Pflanzen frisch und blühen in voller Pracht, selbst in einer Messehalle.

Weitere De Boer Locations bei der RHS Chelsea Flower Show

Neben den Ausstellungsflächen lieferte De Boer auch eine Alu Zelthalle, die die sogenannte RHS Konferenz Suite beinhaltete. In dieser Suite waren die RHS Büros untergebracht, die als Back Office fungierten und für RHS Mitglieder für Meetings zur Verfügung standen. Daneben errichtete De Boer in diesem Jahr außerdem noch die Location für das „Ranelagh Restaurant“. Dieses Restaurant wurde im wunderschönen gleichnamigen „Ranelagh Gartens“ platziert. Es war zusammengesetzt aus einer Premier und Anova Vista Lösung inklusive einer Terrasse mit freier Sicht auf den grünen Garten. Auf diese Weise konnten die Messebesucher eine wirklich erholsame Pause inmitten des Messetrubels einlegen. Das Ranelagh Restaurant musste aus organisationstechnischen Gründen gleich neben den Großen Pavillon gebaut werden. „Wir mussten die Bauelemente des Restaurants durch den Großen Pavillon anliefern und komplett einmal hier durch transportieren. Dafür haben wir kleine Trucks genutzt, die die Teile dann direkt an den richtigen Platz im Restaurant manövrieren konnten,“ beschreibt Katie Storey, De Boer UK. Gesagt, getan, die Gartenmesse konnte samt der Locations wieder einmal sehr bei den über 168.000 Besuchern punkten. De Boer freut sich jetzt schon auf eine wunder-grün-bunte RHS Chelsea Flower Show im nächsten Jahr! 

Oben: Von dem Restaurant und den Terrassen aus konnten die Gartenmesse-Besucher direkt auf den Garten vor Ort schauen und damit eine erholsame Messepause genießen. 

Oben: Es gab auch überdachte Terrassenabschnitte in Chelsea, die bei sommerlichen Temperaturen generell von Vorteil sind und eingeplant werden sollten.

 

Team Verstärkung bei De Boer in Recklinghausen

20/07/2016

2016-07_deboernews_barnadette-inhestern_01.png

Heute stellen wir Ihnen unsere neue Kollegin Bernadette Inhestern vor. Bernadette verstärkt seit einigen Monaten das De Boer in Recklinghausen. Ihr Tätigkeitsfeld umfasst Aufgaben in den Bereichen Marketing und Vertrieb. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit Sport und Ernährung und findet ihren Ausgleich beim Lesen. 

 

Drei Fragen an: Bernadette Inhetsern 

Redaktion
In welchen Bereichen verstärken Sie das Team bei De Boer?

Bernadette Inhestern
Ich unterstütze sowohl das Marketing als auch den Vertrieb in verschiedenen Prozessen. So befasse ich mich im Marketing beispielsweise mit SEO, der Suchmaschinen Optimierung für unsere Webseite und bin im Newsletter-Versand die Schnittstelle zwischen Content-Marketing und dem Zentral-Marketing in Alkmaar. Im Vertrieb kümmere ich mich um Bedarfsanalysen und stehe in dem Zusammenhang im ständigen Kontakt mit Messe- und Veranstaltungsplanern, eine Aufgabe die mir sehr viel Spaß macht. Außerdem kümmere ich mich um die Neukunden-Akquise.

Redaktion
Wo waren Sie zuvor beschäftigt?

Bernadette Inhestern
Vor meiner Tätigkeit bei De Boer war ich einige Jahre als Empfangssekretärin in einer großen Wirtschaftskanzlei beschäftigt, auch eine sehr spannende Aufgabe. Außerdem habe ich viele Jahre bei einer großen Krankenkasse im Innen- und Außendienst gearbeitet.

Redaktion
Wie gestalten Sie Ihre Freizeit?

Bernadette Inhestern
Neben meinen Aufgaben bei De Boer widme ich mich einer zentralen Aufgabe: ich führe ein „kleines Familienunternehmen“: ich kann also wirklich behaupten, meine Familie ist mein größtes Hobby. Mein zwanzigjähriger Sohn wohnt noch daheim, er hält mich ganz schön auf Trab. Meine Tochter ist hingegen schon flügge geworden und wohnt jetzt mit ihrem Freund in der ersten gemeinsamen Wohnung. Wir alle unternehmen dennoch viel zusammen. Außerdem sind Sport und Ernährung ein wichtiges Thema für mich. Ich bin gern draußen in der Natur, fahre Rad und mache lange Spaziergänge. Die ruhigen Momente nutze ich für Wellness und ja, ich bin eine absolute Leseratte. Ohne Bücher geht bei mir gar nichts.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Signup for our bimonthly newsletter.

Follow De Boer on

twitter facebook youtube linkedin
close mailchimp window