P 14/15: Temporären Theater De Meerse


Die Premiere eines temporären Theaters
Der anstehenden Umbau des alten Theaters De Meerse in Hoofddorp stellte die Theaterdirektion und die Gemeinde vor die Herausforderung, für einen Zeitraum von zwei Jahren einen Ersatz für das Theatergebäude zu finden. So entstand De Meerse Op Locatie. Ein bahnbrechender und erfinderischer Bau, in dem die Atmosphäre und Gemütlichkeit des De Meerse zeitweise fortgesetzt werden.

De Meerse op Locatie
In enger Zusammenarbeit mit dem Theater De Meerse und der Gemeinde Hoofddorp baute De Boer eine besondere 'temporäre' Unterkunft auf dem Betriebsgelände 'De President' an der Gemeindegrenze. Senior Project Manager Anke Reiz von De Boer war eng bei allen Vorbereitungen einbezogen. Sobald der Prozess von Brainstorming und Zeichenbrett zum Bau überging, dokumentierte sie das einzigartige Projekt in einem Fototagebuch.




"Endlich! Nach langen Diskussionen und Vorbereitungen beginnen wir zu graben und legen die Fundamente für De Meerse Op Locatie. Man kann sich noch kaum vorstellen, dass auf dieser Weide bald ein temporäres Theater stehen wird. Es ist ein besonderer Moment, wenn die Theorie des Bauplatzes endlich in die Praxis umgesetzt wird."



"Der Baubeginn bedeutet natürlich nicht, dass nichts mehr besprochen wird. Ich bin regelmäßig vor Ort, um zu kontrollieren, ob alles flott vorangeht. Und natürlich auch, weil ich auf das Resultat all dieser Konferenzen und Überlegungen gespannt bin!"





"Es ist immer wieder ein beeindruckender Moment, wenn sich der Rahmen der Konstruktion erhebt. Weil diese Konstruktion sehr schwer ist und der Polderboden sumpfig, wird das Gebäude mit einem Betonfundament versehen. Eine der großen Herausforderungen von De Meerse Op Locatie ist, dass extrem hohe Ansprüche an die Konstruktion gestellt werden. Es darf kein Geräusch von außen in die Räume dringen, die Isolation muss daher perfekt sein.

Außerdem muss die Akustik in Ordnung sein und das Theater will die Konstruktion nutzen, um z.B. Theatertechniken und schwere Dekorationsteile daran aufzuhängen. Das macht alles zu einer noch größeren Herausforderung. Dank der gründlichen Vorbereitung und eindeutigen Vereinbarungen konnten wir auch hier wieder Maßarbeit liefern."



"Zehn Meter hoch in die Luft! Einer der Gründe, warum das Theater De Meerse keinen Gebrauch von bestehenden Gebäuden machten konnte, war, dass der Dachfi rst eine minimale Höhe haben musste. Es gibt beinah keine temporäre Konstruktion, die die Höhe unserer All Weather Hall erreicht. Auch darum ist sie die perfekte Lösung für diesen Zweck."


"Blauer Himmel über der All Weather Hall. Aber es wird in den Niederlanden auch in den kommenden zwei Jahren regelmäßig regnen. Daher ist die Halle mit einem Regenwasserableitsystem versehen. Es geht schließlich nicht, dass hochhackige Damen durch Pfützen waten müssen, um hinein zu kommen."



"Der Emperor trifft auf dem Bauplatz ein. Ein spannender Moment, denn zum ersten Mal kombinieren wir diese Konstruktion mit der All Weather Hall. Zum Glück ist das Resultat noch schöner, als die Entwürfe hoffen ließen und jeder ist hochzufrieden. Viele "Ohs" und "Ahs" in den Reaktionen der Gemeindemitarbeiter während der Besichtigung. Sie erwarteten ein Zelt, aber sie haben das Gefühl, durch ein echtes Gebäude zu gehen. Auch das Theater De Meerse ist glücklich über das Resultat. Als kleines Dankeschön organisieren sie selbst eine Vorstellung für alle diejenigen, die an der Konstruktion mitgewirkt haben.



"Das Resultat von einigen Monaten Vorbereitung und anderthalb Monaten Bauzeit! Die beiden Stockwerke des Emperor und die Kombination von zwei Raumbauten: mit De Meerse Op Locatie realisierte De Boer in jeder Hinsicht einen echten Blickfang. Die Gemeinde Hoofddorp hat nicht nur ein prachtvolles temporäres Theater, auch De Boer hat damit eine erstklassike Visitenkarte an zentraler Stelle, denn wir sind wirklich sehr stolz auf diese Leistung."

Video:


Information
• Mit 250 Vorstellungen pro Jahr und monatlich wechselnden Ausstellungen lockt das Theater De Meerse jährlich ca. 100.000 Besucher an.
• De Meerse Op Locatie residiert In zwei Bauten von De Boer: in einer All Weather Hall von 20x40 m ist das Theater untergebracht und der Emperor mit zwei Etagen von insgesamt 600 m2 bietet Raum für den Empfangsbereich, das Foyer und das Restaurant.
• De Meerse Op Locatie hat wie das 'echte' Theater 500 Sitzplätze.

YouTube Movie

View Mobile Site
©   De Boer|Verzichtserklärung|Sitemap